Je niedriger der Leitzins, desto günstiger der Kredit

letzte Änderung 06.06.2014

Was ist der Leitzins?
Der Leitzins wird von der Zentralbank im Rahmen ihrer Geldpolitik einseitig festgelegt. Er bezeichnet den Zinssatz, zu dem sie mit den ihr angeschlossenen Banken Geschäfte abschließt, und ist das zentrale Element der Zentralbank zur Steuerung der Geldpolitik. Sinkende Leitzinsen wirken sich expansiv auf die Volkswirtschaft aus, steigende Zinsen entsprechend kontraktiv. Die Festsetzung des Leitzinses ist ein wichtiges Instrument der Zentralbank zur Beeinflussung der Inflationsrate. Ein günstiger Kredit ist grundsätzlich nur in einem Umfeld niedriger Leitzinsen möglich.

Der Leitzins in der Eurozone

In der Eurozone wird der Leitzins von der Europäischen Zentralbank (EZB) festgelegt. Die EZB ist als Notenbank der Euro-Währung von den Mitgliedsstaaten des Währungsraums zur Nutzung der geldpolitischen Instrumente autorisiert und kann als „Hüterin des Euro“ bezeichnet werden.

Die beiden wichtigsten Leitzinsen der EZB sind der Hauptrefinanzierungssatz und der Einlagesatz. Der Hauptrefinanzierungssatz legt fest, zu welchem Zinssatz sich Geschäftsbanken von der EZB Geld leihen können. Der Einlagesatz bestimmt, wieviel Zinsen Banken erhalten, wenn sie kurzfristig nicht benötigtes Geld bei der EZB anlegen.

In Folge der globalen Finanzkrise sowie der europäischen Staatsschuldenkrise hat die EZB den Leitzins (Hauptrefinanzierungssatz) seit 2008 von 4,25% in mehreren Schritten auf das historisch niedrige Niveau von 0,25% gesenkt (Stand: 04/2014).

Der extrem niedrige Leitzins in der Eurozone bleibt nicht ohne Folgen für Sparer und Kreditnehmer. Für Sparer ist der Kapitalerhalt bei sicheren Anlagen in Staatsanleihen bester Bonität, Termin- oder Festgeldern kaum noch möglich, da die Inflationsrate meist den Zinssatz übersteigt.

Für Kreditnehmer ist das derzeitige Niedrigzinsumfeld hingegen eine gute Gelegenheit, sich zu sehr niedrigen Zinsen zu verschulden, d. h. einen günstigen Kredit aufzunehmen.

Günstiger Kredit

Im Grundsatz gilt: Je niedriger der Leitzins, desto günstiger die Kreditkonditionen. Geschäftsbanken können sich bei der EZB derzeit zu 0,25% refinanzieren und folglich auch Kredite an Privatkunden zu günstigen Konditionen ausreichen. Neben dem Leitzins wirken sich weitere Kriterien auf den von einer Bank angebotenen Zinssatz für ein Darlehen aus. So spielt die Bonität des Schuldners eine wichtige Rolle. Hohe Bonität bedeutet ein geringes Kreditausfallrisiko für die Bank, geringe Bonität entsprechend eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit. Ebenso beeinflusst die Laufzeit eines Kredits den Zinssatz. Im derzeitigen Zinsumfeld steigt der Zinssatz mit der Laufzeit, wenn auch nur moderat.

Einen günstigen Kredit können derzeit vor allem Privatpersonen nutzen, die eine Immobilie erwerben möchten. Die üblichen Laufzeiten für Immobilienkredite liegen bei fünf bis 20 Jahren. Der Zinssatz ist in Darlehensverträgen üblicherweise für die gesamte Laufzeit fixiert, so dass Schuldner auch weiterhin von ihrem günstigen Kredit profitieren, wenn der Leitzins in den nächsten Jahren wieder steigen sollte.

Aber auch bei Konsumentenkrediten profitieren Privatpersonen vom derzeit niedrigen Zinsumfeld. Diese Kredite mit Laufzeiten von ein bis fünf Jahren werden häufig zur Finanzierung von Auto-, Möbel- oder Unterhaltungselektronikkäufen genutzt.

Fazit

Es gibt derzeit keine Anzeichen für eine Erhöhung des Leitzinses in der Eurozone. Die meisten Experten gehen davon aus, dass der Leitzins bis mindestens 2015 auf dem derzeitigen Niveau verbleiben wird.

Für Privatpersonen stellt dies eine hervorragende Gelegenheit dar, einen günstigen Kredit in Anspruch zu nehmen, bevor die „Zinswende“ einsetzt und sich Kredite mit steigenden Leitzinsen wieder verteuern.

Nachtrag vom 06.06.2014
Wie Mario Draghi Chef der EZB berichtet wird der Leitzins wieder gesenkt um den Banken mehr Möglichkeiten zu geben günstige Kredite zu Vergeben. Nun liegt der Leitzins bei 0,25 Prozent und er wird auf 0,15 Prozent gesenkt. Es bleibt abzuwarten was beim Endkunden ankommt.

Je niedriger der Leitzins, desto günstiger der Kredit 5.00/10 (100.00%) 3 Bewertungen