Umlaufrendite

Die sogenannte Umlaufrendite ist ein feststehender Begriff am Börsen- und Aktienmarkt. Es handelt sich bei der Umlaufrendite um die Durchschnittsrendite von sämtlichen sich im Umlauf befindlichen festverzinslichen Wertpapieren erster Bonität. Im wesentlichen handelt es sich dabei um sogenannte Staatsanleihen, welche in die genaue Berechnung der Umlaufrendite mit einfliesen. Der Begriff der Umlaufrendite bezieht sich ausschließlich auf Anleihen in der Währung Euro. Die Deutsche Bundesbank ist auf dem Hoheitsgebiet der Bundesrepublik für die Berechnung der Umlaufrendite zuständig und verantwortlich.

Kaum eine Finanzmarktransaktion ohne Beachtung der Umlaufrendite

Die Umlaufrenditen werden nach Restlaufzeiten und Emittenten gruppiert veröffentlicht, durch diese Vorgehensweise wird den Anlegern die notwendige Transparenz vermittelt. Zu den Emittenten gehören unter anderem Bankschuldverschreibungen wie etwa Hypothekenpfandbriefe, weiterhin Industrieobligationen oder Anleihen der öffentlichen Hand, darunter auch an der Börse notierte Bundeswertpapiere mit unterschiedlichen Restlaufzeiten. Die Umlaufrendite ist für Anleger stets ein aktueller Indikator für aktuelle Zinsniveaus des freien Kapitalmarktes. Viele Anleger sehen daher in der Beachtung der Umlaufrendite einen gewichtigen Faktor bei Neuanlagen oder Umschichtungen. Obwohl sich der Begriff Umlaufrendite in der Finanzwelt fest etabliert hat, wird diese auch manchmal als Sekundärmarktrendite bezeichnet.

Die Umlaufrendite unterliegt zyklischen Schwankungen

Mit diesem Begriff wird die Durchschnittsrendite aus unterschiedlichen Renditen von an der Börse gehandelten festverzinslichen Wertpapieren bezeichnet. Die Umlaufrendite ist stets gewissen Schwankungen unterworfen, so gibt es beispielsweise Phasen mit Allzeittief, bevor dann wieder Phasen mit leichter Erholung eintreten können. Anhand vergangener Verläufe sind Finanzmarktexperten heute in der Lage, eine Erholung oder aber einen bevorstehenden Abwärtstrend der Umlaufrendite zuverlässig für einen festgelegten Zeitraum vorherzusagen. Langzeitvorhersagen der Umlaufrendite haben sich dagegen als unzutreffend erwiesen.

Umlaufrendite 2.75/10 (55.00%) 2 Bewertungen