Warum ein günstiger Kredit günstiger ist als ein Dispo-Kredit

Die Vorteile eines Rahmen-/Abrufkredites auf einen Blick:

  • Niedrigerer Zinssatz als beim Dispo-Kredit
  • Kreditrahmen deutlich höher als beim Dispo-Kredit
  • Flexibler Abruf und Rückzahlung
  • Genauer Überblick durch Umbuchung von Konto zu Konto
  • Kreditabsicherung möglich

 

Günstiger Online Kredit vom Testseiger

Jeder Kredit ist ein temporäres Geldleihen. Die Kreditzinsen sind für den Kreditgeber der Verdienst, für den Kreditnehmer die Ausgaben für das geliehene Geld. Das muss, zuzüglich der Kreditzinsen, vertragsgemäß zurückgezahlt werden. Zu den gängigen Kreditangeboten von Banken gehören der Dispo-Kredit sowie ein Raten- oder Rahmenkredit. Sie unterscheiden sich grundlegend in ihrer Rechtsform. Der Dispo-Kredit ist das einseitige Angebot der Konto führenden Bank, das Girokonto im Soll führen zu können. Der Kontoinhaber kann das Angebot nutzen oder außer Acht lassen. Über den Dispo-Kredit wird kein Vertrag abgeschlossen, wohl aber über den Rahmen- oder den Ratenkredit. Ein weiterer Unterschied ist die Höhe der Kreditzinsen. Beim Dispo-Kredit sind heutzutage zweistellige Prozentsätze eine gängige Praxis für Überziehungszinsen.

Rahmen- oder Abrufkredit als preisgünstige Alternative

Im Gegensatz zum Dispo-Kredit, dessen Höhe überschaubar und in der Regel auf ein bis zwei Monatseinkommen begrenzt ist, kann über die Kredithöhe beim Rahmenkredit verhandelt werden.

Mit der Bezeichnung wird die Kreditnutzung deutlich. Das Kreditinstitut gewährt eine Kreditsumme als Kreditrahmen. Vergleichbar mit dem Dispo-Kredit kann der Kredit bis zu diesem Rahmen genutzt werden, oder auch nicht. Der Kreditrahmen steht jederzeit zur freien Verfügung. Ein Rahmenkredit wird Bedarfsweise abgerufen, was zur Alternativbezeichnung Abrufkredit führt. Ein weiterer Unterschied zum Dispo-Kredit ist das eigene Kreditkonto. Der Abruf, also die Inanspruchnahme des Rahmenkredites, erfolgt durch das Umbuchen vom Kreditkonto hin zum Girokonto. Das erleichtert die Übersichtlichkeit auf der einen wie auf der anderen Seite. Das Kreditkonto zeigt auf einen Blick die Kreditrahmen sowie die in Anspruch genommenen Teilbetrag. Auf dem Girokonto wird lediglich vom tagesgenauen Saldo die Summe des umgebuchten Abrufkredites abgezogen, um den „wirklichen, realen“ Kontostand zu sehen. Das entscheidende Plus für den Rahmen-/Abrufkredit sind jedoch die Kreditzinsen. Selbst wenn sie Bonitätsabhängig sind, liegen sie in allen Fällen deutlich unter denen für einen Dispo-Kredit; oftmals sind sie um bis zu fünfzig Prozent und mehr niedriger. Das spart Bares auf dem Girokonto.

Dispo-Kredit vielfach eine Nervige Angelegenheit

Im Gegensatz zu einem getrennt geführten Kredit wie dem Abrufkredit ist es schwierig, den Dispo-Kredit zurückzuführen. Eine Tilgung findet nicht statt. Der Kontohaber muss, beispielsweise zum Monatsende, die bis dahin in Anspruch genommenen Dispo-Kreditsumme als Guthaben auf dem Girokonto belassen. Die Kosten für einen Dispo-Kredit werden meistens quartalsweise abgerechnet und dem Girokonto belastet. Sie werden tagesgenau berechnet, was den Überblick nicht leichter macht. Beim Rahmen-/Abrufkredit hingegen ist der beanspruchte Kredit direkt erkennbar. Auch hier werden Kreditzinsen nur für die tatsächliche Inanspruchnahme des Kreditrahmens berechnet.

Der Dispo-Kredit wird vielfach nicht bis auf null zurückgeführt, sondern erhöht sich erfahrungsgemäß über Monate und Jahre hinweg. Wenn das Kreditinstitut diese Situation erkennt, macht es von sich aus dem Kontoinhaber den Vorschlag, den Dispo-Kredit in einen vertraglichen Kredit umzuwandeln, sprich durch eine Kreditaufnahme abzulösen.

Da der Dispo-Kredit kein Kreditvertrag ist, wird er von den Banken als Schufa-Geschäftspartner auch nicht in die Schufa-Datenbank eingetragen. Der Rahmen- beziehungsweise Abrufkredit hingegen gehört zu denjenigen Bankgeschäften, die als Information, wie es heißt, in die Schufa eingetragen werden. Das hat Auswirkung auf den Schufa-Score, der von allen Schufa-Geschäftspartnern bei ihrer eigenen Bonitätsbewertung zu Grunde gelegt wird. Weitere Informationen zu günstiger Kredit auch hier.

Warum ein günstiger Kredit günstiger ist als ein Dispo-Kredit 3.17/10 (63.33%) 3 Bewertungen