Beamtenkredit

Beamte haben es gegenüber anderen Kreditnehmern deutlich leichter, einen günstigen Kredit finden zu können. Schließlich ist die verlässliche Sicherheit eines festen Arbeitsplatzes sowie die hervorragende Bonität gegeben, beides Kriterien, die für Kreditinstitute bei der Darlehensvergabe an erster Stelle stehen. Das hat auch zur Folge, dass ein Beamtenkredit in der Regel zu besonders günstigen Konditionen gewährt werden kann.

Kreditrechner

Online-Kreditvergleich



Auch wenn eine Bank mehrere Kreditlinien anbietet, so sticht das Beamtendarlehen doch durch besonders gute Kreditkonditionen besonders hervor. Unveränderliche und stabile Zinssätze sind selbstverständlich Vertragsbestandteil der meisten Beamtenkredite, welche zu Vertragsabschluss festgeschrieben werden. Es gibt also beim Beamtenkredit keine schwankenden monatlichen Beiträge, somit kann ein Beamter als Kreditnehmer seine Anschaffungen und Ausgaben exakt planen.

Der Beamtenkredit überzeugt durch dauerhaft niedrige Zinsen

Kreditinteressenten sollten sich nicht von scheinbar günstigen Angeboten locken lassen, die zum Vertragsabschluss besonders günstige Zinssätze versprechen. Oftmals werden diese dann einige Monate später angehoben. In einem hervorragenden Beamtenkredit sollten die Zinsen jedoch über die gesamte Laufzeit dauerhaft niedrig bleiben und auch zu Gunsten des Beamten festgeschrieben sein. Bei Vertragsabschluss sollten auch keine sogenannten Bearbeitungsgebühren entstehen, welche den Beamtenkredit insgesamt deutlich teurer werden lassen. Auf Wunsch sollte der Kreditnehmer auch von einer Auszahlung mit Disagio profitieren können, durch dieses Auszahlmodell ist es nämlich möglich, die Zinsen nochmals zu minimieren.

Der Beamtenkredit als besonders günstiger Kredit mit flexibler Darlehenshöhe

In den verschiedenen Preiskategorien haben Kreditkunden stets die unterschiedlichsten Wünsche, da bilden Beamte keine Ausnahme. Bis zu einer gewissen Höhe kann der Beamtenkredit in Anlehnung an die persönlichen Einkommensverhältnisse flexibel ausgezahlt werden. Beamtenkredite sind also mit einer Darlehenssumme von 10000 Euro genauso zu bekommen wie für 100000 Euro, sogar noch höhere Beträge können zur Auszahlung kommen. Der Betrag ist selbstverständlich frei wählbar und kann vor Vertragsabschluss verhandelt werden. Auch die Laufzeit spielt beim Beamtenkredit eine entscheidende Rolle. Genau wie die Darlehenshöhe, so kann auch die Laufzeit frei gewählt werden.

Sinnvolle Kombinationen des Beamtenkredites zur optimalen Absicherung

Selbst niedrige Kreditsummen können mit einer langen Laufzeit gewählt werden, um so die monatliche Tilgungsrate möglichst gering zu halten. Zur optimalen Absicherung der Familie ist es möglich, den Beamtenkredit an eine Kapitallebensversicherung zu koppeln. Damit wären Hinterbliebene im Todesfall des Kreditnehmers finanziell optimal geschützt. Die Konditionen einer Lebensversicherung sind im Rahmen eines Beamtendarlehens besonders günstig. Auch eine günstige Dienstunfähigkeitsversicherung kann in den Vertrag mit aufgenommen werden. Sollte während der Laufzeit Dienstunfähigkeit aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit eintreten, so springt diese automatisch ein. Der Verwendungszweck für einen Beamtenkredit kann vom Kreditnehmer selbstverständlich völlig frei gewählt werden.