Autokredit

Günstiger Kredit Auto – Traumwagen durch Raten

Viele Menschen wünschen sich ein schönes, schnelles Auto. Diese Autos sind jedoch meistens recht teuer, weshalb das Ersparte meistens nicht ausreicht. Für manche Menschen ist es jedoch der größte Wunsch, ein bestimmtes Auto zu fahren und zu besitzen, welches einem immer wieder Spaß und gute Laune bescheren kann.

Um dies zu ermöglichen, gibt es günstige Kredite mit langer Laufzeit, welche speziell für den Autokauf gedacht sind. Damit kann man sich auch mit einem normalen, durchschnittlichen Gehalt, einen Traumwagen leisten. Somit bleibt dies nicht nur ein Traumauto, sondern kann für jeden, der es möchte, Wirklichkeit werden.

Neuwagen oder Gebrauchtwagen? – Günstiger Kredit Auto für jede Möglichkeit

Ob der gewünschte und zu finanzierende Traumwagen nun ein Neuwagen, Jahreswagen oder Gebrauchtwagen sein soll, muss jeder für sich selbst entscheiden. Für Neuwagen bieten die Hersteller bereits Finanzierungsangebote, welche man mit denen der Banken vergleichen sollte, um das beste Angebot zu erhalten. Am sinnvollsten ist es, einen Jahreswagen oder einen jungen Gebrauchtwagen zu finanzieren. Das hat damit zu tun, dass der größte Teil des Wertverlustes bereits stattgefunden hat.

Somit erhält man dieses Auto um einiges günstiger, als den Neuwagen. Dadurch ist die monatliche Rate der Finanzierung auch geringer, was jeden, der einen solchen Kredit in Anspruch nehmen möchte, freuen sollte. Deshalb ist es sinnvoll, einen Jahreswagen oder einen jungen Gebrauchtwagen durch einen Kredit zu finanzieren, da die Kreditsumme und der Wertverlust geringer sind und dadurch die Raten für den Kredit kleiner ausfallen

Günstiger Kredit Auto – Was ist zu beachten?

Bei einem Autokredit sind mehrere Faktoren zu beachten. Zum einen sollte man sich neben den Kreditraten darüber klar sein, dass man das Auto in den meisten fällen Vollkasko versichern muss. Der Weiteren kommen bei einem Fahrzeug noch weitere Kosten auf einen zu. Darunter fallen neben den Kosten für die Versicherung, auch noch die Steuern.

Diese Kosten, die Kreditrate, der Versicherungsbeitrag und die Steuern sind die Fixkosten für das Fahrzeug. Dazu kommen noch Betriebskosten, wie zum Beispiel der Service für das Fahrzeug, Reifen, Bremsen und Sprit. Diese variablen Kosten sollten vor Aufnahme des Kredits berechnet und berücksichtigt werden, um die Finanzierbarkeit des Fahrzeuges garantieren zu können.

Was brauche ich, um einen Kredit für ein Auto aufzunehmen?

Um einen Autokredit zu bekommen benötigt man einige Nachweise und Voraussetzungen. Unter diesen Voraussetzungen ist unter anderem ein festes, monatliches Einkommen. Anhand von diesem monatlichen Einkommen kann man feststellen, welcher Kreditrahmen gewährt werden kann und wie hoch die monatliche Rate für den Kredit sein darf. Des Weiteren benötigt man eine SCHUFA- Auskunft, welche dazu dient, die Zahlungsmoral des Kreditnehmers zu beurteilen und ihm dadurch den Kredit zu gewissen Konditionen zu erteilen. In Ausnahmefällen kann man auch einen günstigen Kredit trotz Schufa erhalten.

Sollten diese beiden Faktoren gegeben sein, ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Kredit für das gewünschte Auto gewährt wird. Als Absicherung des Kredites ist eine Restschuldversicherung sehr empfehlenswert, die bei dem Verlust der Arbeitsplatzes oder Berufsunfähigkeit die Zahlung des Kredites übernimmt. Bei Abschluss des Kredites sollte einem bewusst sein, dass die Bank den Fahrzeugbrief als Sicherheit behalten wird. Diesen bekommt man nach Abzahlung des Kredites ausgehändigt.

Der Nachteil hierbei ist, dass man das Fahrzeug nicht ohne Rücksprache mit der Bank verkaufen darf, weshalb man sich diesen Schritt gut überlegen sollte. Vor dem Kauf des Fahrzeuges ist es außerdem sinnvoll, das Fahrzeug auf technische Mängel überprüfen zu lassen und sich anhand der eigenen Daten, ein Angebot bei einer Versicherung für das Fahrzeug ein zu holen.

Möglichkeiten für ein Darlehen gibt es viele: Zum Beispiel einen günstigen Online Kredit oder einen Günstigen Kredit Sparkasse.

Schreibe einen Kommentar